Charterhäfen & Reviere

Willkommen in einem der attraktivsten Wassersportreviere Europas. An 2 verschiedenen Standorten in Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern bietet die Palme Marin GmbH eine Vielzahl an Yachten zum Chartern an, teilweise auch Führerscheinfrei.

Entdecken Sie das Revier zwischen dem südlichen Berlin/Potsdam und Brandenburg an der Havel, eine reizvolle Mischung aus Fluss- und Seenlandschaften. Sie können Ihre Reise aber auch mit einem aufregenden Städte- und Kultururlaub verbinden. Sehenswert sind insbesondere die unzähligen Schlösser und Gärten von Berlin bis Potsdam und Umgebung.

Die Mecklenburgische Seenplatte ist das Urlaubsparadies der 1000 Seen. Am größten zusammenhängenden Seen- und Wassersportgebiet Mitteleuropas, trifft der Urlauber auf atemberaubende Natur- und Kulturlandschaften.

Weitere Informationen zu den Revieren finden Sie auch bei unserem Partner, dem ADAC unter Reviere Deutschland.

Marina Havelauen in Werder (Havel)

Idyllisch in der Bucht der Werderaner Havelauen gelegen, hat Palme Marin Charter seinen Hauptstandort mit mehr als 30 Yachten. Moderne Sanitäranlagen, sowie eine Vielzahl an ruhigen und großzügigen Liegeplätzen sind die Merkmale unseres schönen Hafens. Mit dem Auto erreichen Sie uns bequem über die A10 Abfahrt Phöben. Gäste, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, nutzen die Anbindung mit der Regionalbahn R1 von Frankfurt über Berlin oder Magdeburg kommend. Mehr lesen

Yachthafen Rechlin

Der Yachthafen Rechlin ist der ideale Standort für Touren rund um die Mecklenburgische Seenplatte und ein günstiger Ausgangshafen für Törns Richtung Schwerin und Berlin. Der Yachthafen mit 84 Liegeplätzen hat Strom-, Wasser- und Entsorgungsanlagen sowie eine Tankstelle für Benzin und Diesel. Die Anlage verfügt über moderne sanitäre Einrichtungen und bietet Skippertraining, Segel- und Motorbootschule sowie Bootscharter. Außerdem gemütliche Gastronomie, Frühstücksraum, Fahrrad- und Kanuverleih. Am See befinden sich ein Badestrand und ein Kinderspielplatz.

Mehr lesen

Revier Potsdamer Havelseen

Diese landschaftlich sehr schöne Region ist immer eine Reise wert und bietet Ihnen viele Sehenswürdigkeiten und Entspannung pur. Die Wassertiefen der Potsdamer Havel liegen bei mittlerem Wasserstand im Fahrwasser bei  2,10 m. Die Durchfahrtshöhe liegt bei 5 m. Es sind in diesem Revier keine Schleusen vorhanden. Das Fahrwasser ist teilweise betonnt und an Engstellen und Seestrecken befeuert. Die Potsdamer Havel ist in der Hochsaison von Juni-September und insbesondere an den Wochenenden stark befahren. Vorsicht ist an den Quer-Seilfähren geboten. Es gibt insgesamt 3 Quer-Seilfähren in dieser Region (Caputh in der Kanalverbindung zwischen Templiner- und Schwielowsee, Potsdam/ Höhe Halbinsel Hermannswerder und bei Ketzin). Passieren Sie die Fähre nur, wenn Sie am Ufer festliegt und das Seil gesenkt ist. Die Fähren sind teilweise schlecht einzusehen. Hier ist auf die Ausschilderung zu achten und langsam heranzufahren.   Mehr lesen

Revier Müritz

Nutzen Sie die Charteryachten von Palme Marin Charter, um das Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte kennen zu lernen und erleben Sie einen schönen Urlaub auf dem Wasser. Die minimale Wassertiefe der Müritz-Havel-Wasserstraße beträgt bei Mittelwasser 1,60 m die Tauchtiefe ist auf 1,40 m festgelegt. Die geringste Brückendurchfahrtshöhe  beträgt bei Mittelwasser 4,00 m, die geringste Durchfahrtsbreite 5,10 m. Insgesamt gibt es 4 Schleusen in dieser Region. Die Strömung ist gering. Enge und flache Stellen sind teilweise mit Tonnen, Pricken und Dalben bezeichnet. Die Fahrwasser in den größeren Gewässern sind befeuert. In den Nebenfahrwassern und Seitenarmen sind die Wassertiefen meist geringer, hier ist insbesondere Vorsicht geboten.

Mehr lesen
https://palme-marin-charter.de/wp-content/themes/yachtsailing